Staatsarchiv Landshut:
Das Staatsarchiv Landshut ist am Dienstag, dem 18. Juli 2017 für den Benützerverkehr geschlossen.
Am Mittwoch, dem 19. Juli 2017 ist das Staatsarchiv Landshut erst ab 10 Uhr für den Benützerverkehr geöffnet.

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do:8.00 - 16.00 Uhr
Mi:8.00 - 18.00 Uhr
Fr:8.00 - 13.30 Uhr


Leiter:
Archivdirektor Dr. Martin Rüth

Sprengel: Regierungsbezirk Niederbayern

Bestände:

  • Ehemalige Rentmeisterämter Landshut und Straubing, Adelsarchive (darunter z.B. Ering, Kronwinkl, Moos).
  • Für die in Niederbayern gelegenen ehemaligen Reichsstände Hochstift Passau und Grafschaft Ortenburg wie auch für die aufgehobenen mediaten Klöster und Stifte dieses Raumes ist das Bayerische Hauptstaatsarchiv zuständig.
  • Staatliche Mittel- und Unterbehörden sowie Gerichte im Regierungsbezirk Niederbayern ab Anfang des 19. Jahrhunderts.

Umfang: Rund 18.000 lfm. mit knapp 2,7 Millionen Archivalieneinheiten (Stand: 31. Dezember 2015).

 

Verkehrsanbindung:
Mit dem Bus ab Hauptbahnhof Richtung Altstadt bis Haltestelle Kennedyplatz (Linien 3, 6, 9, 12) bzw. aus Richtung Altstadt bis Haltestelle Schlachthofstraße (Linie 11).
Vom Bahnhofsvorplatz ca. 10-15 Minuten Fußmarsch.

Anfahrt mit dem Auto:
Von der Autobahn A 92 aus Richtung Deggendorf kommend: Ausfahrt 15 (Landshut-Essenbach), der B 15 (Richtung Landshut) folgend nach dem Ortsschild an der Ampel geradeaus Richtung Innenstadt, an der nächsten Ampel in die Schlachthofstraße nach links abbiegen
Von der Autobahn A 92 aus Richtung München kommend: Ausfahrt 12 (Landshut-West), auf der Staatstraße rechts nach Landshut (ca. 5 km), nach dem Ortseingangsschild Landshut an der siebten Ampel nach rechts in die Schlachthofstraße einbiegen.

Zufahrt zu den Benützerparkplätzen über Schlachthofstraße oder Franz-Seiff-Straße (jeweils an der Schranke läuten).